Federal-Mogul GLYCODUR
glycodur.de Home
zurück zur Lieferprogramm Übersicht
GLYCODUR F
GLYCODUR A+AB
Sonderwerkstoffe
Eigenschaften
Ermittlung der 
Lagergrösse

Toleranzen
Gleitlager im Einbau
Übersicht
Firmeninfo
Infos & News
Vertretungen
Kontakt
 

Auslegung - pv-Bereich - Berechnungsschema nominelle Gebrauchsdauer - Spez. Flächenbelastung - Geschwindigkeit
Tragzahlen - Lastfaktor - Temperatur - Rauheit - Beispiel

Ermittlung der Lagergröße

Spezifische Flächenbelastung p

Die spezifische Flächenbelastung wird ermittelt, indem die Lagerbelas-tung (Eigengewicht der Welle + an-greifende Kräfte) durch die Projek-tionsfläche (Innendurchmesser × Breite) des Lagers dividiert wird.
p = K ×
F

C

Hierin sind:
p spezifische Belastung, MPa
F dynamische Lagerbelastung, N
C dynamische Tragzahl, N


K spezifischer
Belastungskennwert, MPa:
GLYCODUR® F 80
GLYCODUR® A 120

   
Der Faktor K berücksichtigt in erster Linie, daß mit zunehmender Laufzeit der Lagerdurchmesser und das Lauf-spiel größer werden und es somit zu

einer Verringerung der Berührungs-fläche zwischen Lager und Welle kommt.


Lieferprogramm - Firmeninfo - Infos & News - Vertretungen
Kontakt - Home
© 1999-2013 Federal-Mogul Wiesbaden GmbH
Federal-Mogul Corporation
Privacy Policy and Legal Disclaimer