Federal-Mogul GLYCODUR
glycodur.de Home
zurück zur Lieferprogramm Übersicht
GLYCODUR F
GLYCODUR A+AB
Sonderwerkstoffe
Eigenschaften
Ermittlung der 
Lagergrösse

Toleranzen
Gleitlager im Einbau
Übersicht
Firmeninfo
Infos & News
Vertretungen
Kontakt
 

Auslegung - pv-Bereich - Berechnungsschema nominelle Gebrauchsdauer - Spez. Flächenbelastung - Geschwindigkeit
Tragzahlen - Lastfaktor - Temperatur - Rauheit - Beispiel

Ermittlung der Lagergröße

Betriebstemperatur

GLYCODUR® A-Lager können im Temperaturbereich von -40 °C bis +110 °C eingesetzt werden; kurz-zeitig sind auch Temperaturen bis +130 °C zulässig. GLYCODUR® F-Lager decken dagegen einen wesent-lich größeren Temperaturbereich ab;
er liegt zwischen -200 bis +260 °C. Diese große Spanne resultiert aus der für die Gleitschicht verwendeten besonderen Werkstoffkombination mit seiner ausgezeichneten Wärme-leitfähigkeit.

Ermittlung der Lagergröße

Temperaturfaktor c3

Ab einem bestimmten Grenzwert der Betriebstemperatur wird jedoch so-wohl bei GLYCODUR® A- als auch bei GLYCODUR® F-Lagern die Ge-brauchsdauer zunehmend beein-trächtigt. Diese Tatsache wird bei der Berechnung durch einen Temperatur-faktor c3 berücksichtigt.
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern!
Temperaturfaktor GLYCODUR

Lieferprogramm - Firmeninfo - Infos & News - Vertretungen
Kontakt - Home
© 1999-2013 Federal-Mogul Wiesbaden GmbH
Federal-Mogul Corporation
Privacy Policy and Legal Disclaimer