Federal-Mogul GLYCODUR
glycodur.de Home
zurück zur Lieferprogramm Übersicht
GLYCODUR F
GLYCODUR A+AB
Sonderwerkstoffe
Eigenschaften
Ermittlung der 
Lagergrösse

Toleranzen
Gleitlager im Einbau
Übersicht
Firmeninfo
Infos & News
Vertretungen
Kontakt
 

Reibung/Einlaufverhalten - Elektrische/chemische Eigenschaften - Bearbeitbarkeit

Gleitlagerwerkstoff Eigenschaften

Elektrische und chemische Eigenschaften

Elektrische Eigenschaften

GLYCODUR® A-Gleitlager können wegen ihrer Gleitschicht aus POM im Neuzustand als elektrische Isola-toren wirken. Um eine elektrosta-

 

tische Aufladung zu vermeiden, sind gefährdete Bauteile in geeigneter Weise zu erden.
   

Chemische Eigenschaften

Bestimmend für die chemischen Ei-genschaften der GLYCODUR®-Gleit-lager sind in erster Linie der Stahl-stützkörper und die Zinnbronze-Sin-terschicht, da die Gleitschichten ge-genüber vielen Chemikalien bestän-dig sind. Die Deckschicht der GLYCODUR® F-Lager ist aufgrund des verwendeten PTFE-Werkstoffes inert, wird aber bei höheren Tempe-raturen durch geschmolzene Alkali-metalle oder freies Fluor angegriffen. Die POM-Deckschicht der GLYCO-DUR® A-Lager ist gegen organische Substanzen weitgehend beständig.

Das Zinnbronze-Sintergerüst weist eine gute Beständigkeit gegen See-wasser, Wasserdampf, atmosphä-rische Einwirkungen, Salzlösungen und Schwefelsäure bei Raumtem-peratur, nicht jedoch gegen oxidie-rende Säuren und ammoniakalische Medien auf.

 

Am Stahl-Stützkörper sind alle freien Flächen galvanisch verzinnt; in den meisten Anwendungsfällen ist jedoch nur ein begrenzter Schutz gegen Korrosion gegeben. Für den Fall, daß die Lager korrosiven Medien ausgesetzt sind oder die Gefahr von Kontaktkorrosion zwischen dem Stahl-Stützkörper des Lagers und dem Gehäusewerkstoff besteht, kann der Stützkörper auch durch eine galv-anisch aufgebrachte Nickel-, Chrom- oder Zinkschicht geschützt werden. Nähere Angaben hierzu auf Anfrage.

Da bei Trockenlauf die korrosions-schützende Wirkung des Schmier-stoffs fehlt, muß insbesondere auch das Korrosionsverhalten des Werk-stoffs der Gegengleitfläche beachtet werden.


Lieferprogramm - Firmeninfo - Infos & News - Vertretungen
Kontakt - Home
© 1999-2013 Federal-Mogul Wiesbaden GmbH
Federal-Mogul Corporation
Privacy Policy and Legal Disclaimer